11. Maifest in Pretschen

Bei wechselhaftem Wetter feierten am 01. Mai mehrere hundert Pretschener und ihre Gäste bereits zum 11. Mal in Folge das Maifest mit traditionellem Bändertanz und Blasmusik. Schon um 10 Uhr wurde von Ortsvorsteherin Sarah Hentschel, Mroscina e.V. Vereinschefin Ilka Paulick und Gemindebürgermeister Dieter Freihoff der renovierte Reit-und Turnhallenkomplex auf dem historischen Gutshof feierlich eingeweiht, wo nun Fenster, Türen und die Fassade in einem neuen Glanz erstrahlen.

Anschließend konnten alle nach den Klängen der Spreetaler Blasmusikanten und der Spreewälder Jungs auf der eigens aufgestellten Tanzbühne am Dorfanger ihr Tanzbein schwingen. Die Kindertanzgruppe „Pretschener Achtlinge“ stellte ihren Kindermaibaum noch im Nieselregen auf, beim Maibaum aufstellen der Dorfälteren um 14 Uhr ließ sich dann auch endlich die Sonne blicken. Das Gasthaus Döring bot leckeren Spreewälder Fisch an, die Landbäckerei Schulze und viele fleißige Hobbybäcker des Dorfes sorgten für ein riesiges Kuchenbuffet und der Mroscina e.V. für die kulturelle Umrahmung.

Zum 1010ten Geburtstag des kleinen Dorfes, welches 2013 die Silbermedaille im Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewann, ist der Veranstaltungskalender 2014 noch lange nicht geschlossen. Als Highlight gastieren am 06. Juli die Brandenburgischen Sommerkonzerte mit dem A-cappella-Quintett „Viva Voce“ zum wiederholten Mal im Bio-Gewächshaus des Landgut Pretschen, bevor am 31. August der Ort bereits zum 5. Mal das Kinderfest der Gemeinde Märkische Heide auf dem Gutshof ausrichtet. Weitere Veranstaltungen finden sie auch unter www.pretschen.de.